Radstation

Seit dem Frühjahr 1997 befindet sich die Radstation Oberhausen in den Räumen der ehemaligen Expressgut-Halle im Seitenflügel des Oberhausener Hauptbahnhofs. Wir waren damit eine der ersten Radstationen überhaupt von inzwischen über 60 in ganz NRW.

Die Radstation verfügt über mehr als 350 bewachte Abstellplätze. Außerdem verwalten wir derzeit 70 abschließbare Fahrrad-Boxen an verschiedenen Stellen in ganz Oberhausen, so auf beiden Seiten des Hauptbahnhofs, am Bahnhof Sterkrade sowie in Holten und an der Haltestelle Lipperfeld.

Die Radstation verfügt über mehr als 30 Mieträder, die ab 7,- € / Tag ausgeliehen werden können.

Kleine Pannen und auch größere Schäden werden in der Regel sofort erledigt, so dass man auf die Reparatur warten kann. Auch Fahrrad-Codierung wird angeboten.

Wir verfügen über alle gängigen Ersatzteile und Fahrradkarten von Oberhausen, das Ruhrgebiet und NRW. Im Ladenlokal liegen viele (meist kostenlose) Broschüren und weiteres Infomaterial aus - auch vom ADFC.

Hauptsächlich in den Wintermonaten stellen wir preiswerte und alltagstaugliche Gebrauchträder für den Stadtverkehr her. Ganzjährig nehmen wir Spendenräder entgegen; außerhalb der Saison holen wir diese auch kostenlos ab.

Öffnungszeiten der Radstation von montags bis freitags von 7.00 bis 20.00 Uhr, samstags von 10.00 - 16.00 Uhr, sonn- und feiertags geschlossen. Betriebsferien zwischen Heiligabend und Neujahr.

Weitere Infos: www.radstation.nrw.de

Ihre Ansprechpartner:

Volker Neuwirth
(Projektleiter)
Radstation im
Hauptbahnhof Oberhausen
Willy-Brandt-Platz 1
46045 Oberhausen

Tel.: 0208 - 85 51 74
Fax: 0208 - 2 05 34 95