PROJEKTE

ÖFFENTLICH GEFÖRDERTE BESCHÄFTIGUNG

Die Maßnahmen im Rahmen der „Öffentlich geförderten Beschäftigung“ zielen darauf ab, die soziale und berufliche Teilhabe arbeitsmarktferner Personengruppen im SGB II zu verbessern. Besonders benachteiligte Zielgruppen des Arbeitsmarktes sollen bei einer langfristigen bzw. dauerhaften Integration in das Erwerbsleben unterstützt und ihnen eine Perspektive eröffnet werden.

Die Teilnehmer werden während der Beschäftigungsphase durch ein Coaching begleitet. Zur Stabilisierung des Beschäftigungsverhältnisses werden zudem individuelle Qualifizierungen gefördert, die auf die konkreten betrieblichen Anforderungen des jeweiligen Arbeitsplatzes ausgerichtet sind.

ÖFFENTLICH GEFÖRDERTE BESCHÄFTIGUNG

Ziel
Ziel der öffentlich geförderten Beschäftigung ist es, bisher langzeitarbeitslose Menschen im Rahmen eines sozialversicherungspflichtigen und tariflichen Beschäftigungsverhältnisses einzustellen. Hierbei sollen die Teilnehmer*innen eine ortsübliche Entlohnung erhalten. Die max. Laufzeit eines solchen Beschäftigungsverhältnisses beträgt 24 Monate.

Zielgruppe
Langzeitarbeitslose, die in ihren Erwerbsmöglichkeiten durch mindestens zwei weitere in ihrer Person liegende Vermittlungshemmnisse bei der Aufnahme einer Beschäftigung besonders schwer beeinträchtigt sind.

Kooperationspartner
Kooperationspartner sind das Jobcenter Oberhausen, die Landesberatungsgesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung des Landes Nordrhein-Westfalen (G.I.B.) sowie verschiedene Arbeitgeber, die sich bereit erklärt haben, die Umsetzung dieses Programms zu unterstützen.

Begleitende Aktivitäten
Zur Sicherung einer nachhaltigen Beschäftigung findet begleitend zur praktischen Tätigkeit ein Coaching der Teilnehmer*innen statt. Außerdem werden zur Stabilisierung des Beschäftigungsverhältnisses ergänzende, für das Arbeitsverhältnis sinnvolle, Qualifizierungen durchgeführt.

Ihr Ansprechpartner :

Am Kaisergarten 28
46049 Oberhausen

Tel.: 0208 – 9 60 40 52
FAX: 0208 – 9 60 40 60

Am Kaisergarten 28

Google Maps

Zurück zur Übersicht

Print Friendly, PDF & Email